Rollsport in Hessen
Hessischer Rollsport und Inline Verband e.V

Inline-Alpin

Vorsitzender der Sportkommission

Jens Thamer 


Kontakt:

Tel 0170-1013207 

E-Mail: InlineAlpin@hriv.de 


Der Inline-Alpin Sport ist eine junge und spannende Sportart. Sportler aller Altersklassen haben die Möglichkeit Ihre Freude an schnellen Bewegungen gepaart mit hoher Geschwindigkeit auszuleben.

Den Grundstein für eine erfüllte Inlinezeit legt das Skitty und Geschicklichkeitstraining. Hier können bereits Kinder ab dem 5ten Lebensjahr erste Erfahrungen auf Inlinern machen. Auf einem geteerten Platz, werden verschiedene Hindernisse wie Wippen, Sprünge und Bälle zu einem Parcours aufgestellt und die Teilnehmer lernen spielerisch einen sicheren Umgang am Skate. Die Koordination, die Beweglichkeit und die Kondition eines jeden werden hier gefördert.

Verfügt der Inlinefahrer über diesen Grundstein, kann das Inline-Alpin-Training beginnen. Der  Inline-Alpin Sport wird auf geteerten Straßen mit einer Neigung von 6-12Grad durchgeführt. Die Fahrer sind durch Helm, Rückprotektoren und Knieschonern vor Verletzungen geschützt. Ähnlich wie beim Ski-Alpin-Sport,  muss der Fahrer einen mit Kippstangen vorgegebenen Kurs möglichst schnell durchfahren. Ein spielerischer Umgang mit dem Skate und die Faszination zur Geschwindigkeit sind Voraussetzungen für diesen atemberaubenden Sport.

Jeder Sportler hat die Möglichkeit sein erlerntes bei Wettkämpfen vorzustellen und mit anderen Sportlern um die Tagesbestzeit zu fighten. Wettkämpfe werden für alle Alters- und Leistungsklassen angeboten.  Ähnlich des Alpinen Skisports werden Slalom, Riesenslalom und Parallelslalomwettkämpfe veranstaltet, daneben auch Geschicklichkeitswettkämpfe für die Nachwuchsfahrer.

    

Neben den Rennen auf Landesebene werden Deutsche Meisterschaften, Europa- und Weltmeisterschaften ausgetragen.