Hessische Meisterschaften Bahn, Groß-Gerau, 14.05.2015

Veröffentlicht in Berichte

hriv hm bahn

Ausgetragen von der ERSG Darmstadt, fanden am Himmelfahrts-Donnerstag die Hessischen Meisterschaften im Speedskating auf der Bahn in Groß-Gerau statt. Insgesamt fünf hessische Vereine schickten dafür ihre Sportler an den Start: Neben den traditionell stark vertretenen Skatern von Blau-Gelb Groß-Gerau, der ERSG Darmstadt und der RSG Michelstadt, traten in diesem Jahr auch Skater von Speedfuchs.de und vom Inline Speed Team Kassel an.

Ein überraschend hochkarätiges Starterfeld konnten die Zuschauer dabei beobachten. Waren die Anmeldezahlen bis kurz vor Wettkampfbeginn noch recht niedrig, entschieden sich zuletzt dann doch einige der Topfahrer noch für einen Start bei den lokalen Titelkämpfen. Mit Junioren-Weltmeister Simon Albrecht (Groß-Gerau) trat dann auch gleich einer der erfolgreichsten Sportler der letzten Jahre an, der sich in gewohnt souveräner Manier die Titel auf den kurzen Strecken über 300m und 1000m holte. Wie zuletzt schon häufiger beobachtet, konnte der Sprintspezialist auch auf der langen Strecke punkten und seine Vereinskollegen wirkungsvoll unterstützen. Der Titel für das 5000m Punkterennen ging dann aber doch an den Darmstädter Thimo Kießlich, knapp vor Etienne Ramali (Groß-Gerau) und Simon Albrecht.

Bei den Damen siegte Laethisia Schimek (Groß-Gerau) im 300m Einzelsprint, auf den längeren Strecken musste sie sich Mareike Thum (ERSG Darmstadt) geschlagen geben, die in dieser Saison schon Siege von den Europacup Rennen in Frankreich und Belgien mitbringen konnte. In der Juniorenklasse A teilten sich Tamara Luding und Sabrina Werling (beide Groß-Gerau) alle drei Titel bei den Damen, Stefan Emele (Groß-Gerau) siegte im 300m Einzelsprint und im 5000m Punkterennen bei den Herren, während er über 1000m dem Darmstädter Sebastian Mirsch den Titel überlassen musste. Zweifache Meisterin wurde Sonja Stefanie Krüger (Groß-Gerau) bei den Juniorinnen B mit Siegen über 300m und 1000m, im 5000m Rennen kann Victoria Sammet den einzigen Titel für die RSG Michelstadt gewinnen. Bei den Cadetten waren ausschließlich Darmstädter Läufer am Start, hier teilten sich Florian Röhrich und Paul Hollmann die Titel.

In den Schülerklassen dominierten dann die Skater aus Groß-Gerau, jeder einzelne Hessische Meistertitel ging hier an die Sportler in Blau-Gelb. Die Zwillingsschwestern Leonie und Valerie Imhof teilten sich die Titel bei den Schülerinnen A, Leo Strütt und Finn Sobotzik bei den Schülern B sowie Fiona Geisler und Pauline Selzer bei den Schülerinnen D. Hessische Meister auf gleich allen drei Strecken wurden Floris Gaier (Schüler A), Leonie Ohl (Schülerinnen B), Anna Weber (Schülerinnen C) und Lorenz Feix (Schüler C).

Recht stark vertreten waren dann auch die Senioren, bei denen für alle Altersklassen Rennen über 300m Einzelsprint, 1500m und 5000m anstanden. Dreifache Hessische Meister wurden hier die Groß-Gerauer Sandra Hirsch (AK30), Karina Weindorf (AK40), Kurt Kroneberger (AK50), Peter Spieler (AK60) sowie Dorothea Feisel und Norbert Jacobi (beide AK70), Michael Seibel (AK30) siegte auf den beiden kürzeren Distanzen. Ebenfalls drei Meistertitel konnte Tjard Kopka (speedfuchs.de) in der AK40 gewinnen, Stefan Vieth (IST Kassel) siegte über 5000m in der AK30 und nahm damit den einzigen Titel mit nach Nordhessen.

Gesamt-Ergebnisse:

Schülerinnen D (Geschicklichkeit/500m/30m Sprint):
1. Fiona Geisler, Groß-Gerau (2/1/1), 2. Pauline Selzer, Groß-Gerau (1/2/2)

Schülerinnen C (Geschicklichkeit/500m/30m Sprint):
1. Anna Weber, Groß-Gerau (1/1/1), 2. Isabell Fuchs, Groß-Gerau (2/2/2)

Schüler C (Geschicklichkeit/500m/30m Sprint):
1. Lorenz Feix, Groß-Gerau (1/1/1), 2. Tom Joecks, Darmstadt (2/2/3), 3. Julius Lingemann, speedfuchs.de (3/4/2), 4. Allessandro Caligiuri, Groß-Gerau (4/3/4)

Schülerinnen B (Geschicklichkeit/30m Sprint/1000m):
1. Leonie Ohl, GG (1/1/1), 2. Jessica Baumgardt, GG (3/2/2), 3. Jule Anton, Darmstadt (2/3/3), 4. Jule Muth, GG (7/7/4), 5. Julia Soltau, GG (4/4/-), 6. Alicia Wiche, GG (5/10/5), 7. Anna Flath, Michelstadt (6/9/6), 8. Elbetel Seyfu, GG (10/5/7), 9. Caja Muth, GG (11/6/8), 10. Freya Bohländer, Michelstadt (9/8/10), 11. Sarah Militello, GG (8/11/9)

Schüler B (Geschicklichkeit/30m Sprint/1000m):
1. Leo Strütt, Groß-Gerau (1/1/1), 2. Finn Sobotzik, Groß-Gerau (2/2/2)

Schülerinnen A (200m Sprint/1000m/3000m Punkte):
1. Valerie Imhof, Groß-Gerau (3/1/1), 2. Leonie Imhof, Groß-Gerau (1/2/2), 3. Alina Seitz, Groß-Gerau (2/3/3), 4. Eugenia Tenenbaum, Groß-Gerau (4/4/4), 5. Sarah Barzin, Darmstadt (5/5/5)

Schüler A (200m Sprint/1000m/3000m Punkte):
1. Floris Gaier, GG (1/1/1), 2. Reik Bohländer, Michelstadt (2/2/3), 3. Lucas Flath, Michelstadt (3/3/2)

Kadetten Herren (300m Sprint/1000m/5000m Punkte):
1. Florian Röhrich, Darmstadt (1/2/1), 2. Paul Hollmann, Darmstadt (2/1/3), 3. David Barzin, Darmstadt (3/4/2), 4. Christopher Balzer, Darmstadt (4/3/4)

Junioren B Damen (300m Sprint/1000m/5000m Punkte):
1. Sonja Krüger, Groß-Gerau (1/1/2), 2. Victoria Sammet, Michelstadt (2/2/1)

Junioren A Damen (300m Sprint/1000m/5000m Punkte):
1. Tamara Lunding, GG (1/1/3), 2. Sabrina Werling, GG (2/2/1), 3. Julia Gutermuth, Darmstadt (3/3/3)

Junioren A Herren (300m Sprint/1000m/5000m Punkte):
1. Stefan Emele, Groß-Gerau (1/2/1), 2. Sebastian Mirsch, Darmstadt (2/1/2)

Aktive Damen (300m Sprint/1000m/5000m Punkte):
1. Mareike Thum, DA (3/1/1), 2. Laethisia Schimek, GG (1/2/2), 3. Alisa Gutermuth, DA (2/3/3)

Aktive Herren (300m Sprint/1000m/5000m Punkte):
1. Simon Albrecht, Groß-Gerau (1/1/3), 2. Thimo Kießlich, Darmstadt (3/2/1), 3. Etienne Ramali, Groß-Gerau (2/3/2), 4. Christopher Horn, Groß-Gerau (5/4/4), 5. Michael Emele, Groß-Gerau (4/5/5)

AK 30 Damen (300m Sprint/1500m/5000m):
1. Sandra Hirsch, Groß-Gerau (1/1/1)

AK 30 Herren (300m Sprint/1500m/5000m):
1. Michael Seibel, Groß-Gerau (1/1/-), 2. Stefan Vieth, Kassel (2/2/1)

AK 40 Damen (300m Sprint/1500m/5000m):
1. Karina Weindorf, Groß-Gerau (1/1/1), 2. Silke Helbach, Darmstadt (2/2/2)

AK 40 Herren (300m Sprint/1500m/5000m):
1. Tjard Kopka, speedfuchs.de (1/1/1), 2. Heiko Krüger, Groß-Gerau (2/2/2), 3. Mario Damm, Kassel (3/3/3), 4. Markus Imhof, Groß-Gerau (4/4/4)

AK 50 Herren (300m Sprint/1500m/5000m):
1. Kurt Kroneberger, Groß-Gerau (1/1/1), 2. Christian Fuchs, Groß-Gerau (2/2/2)

AK 60 Herren (300m Sprint/1500m/3000m):
1. Peter Spieler, GG (1/1/1), 2. Jürgen Fehler, GG (2/3/2), 3. Alfred Kayser, speedfuchs.de (3/2/3)

AK 70 Damen (300m Sprint/1500m/3000m):
1. Dorothea Feisel, Groß-Gerau (1/1/1)

AK 70 Herren (300m Sprint/1500m/3000m):
1. Norbert Jacobi, Groß-Gerau (1/1/1)